die nachfolgenden Informationen sind überwiegend persönliche Erfahrungen und keine Anleitungen zur
Selbstbehandlung. Es sind lediglich Anregungen zum eigenverantwortlichen Abwägen.


                                               -----------------------------------------------------------------------------


Ich denke, eine Krankheit kann man nur überwinden, wenn alle krankmachenden Gründe dauerhaft abgestellt werden. 

Der Schock

Wege zur Gesundung:

Übliche Medikamente bekämpfen meist nur die Symptome der Krankheit. Eine wirkliche Gesundung kann meiner Ansicht nach nur ein starkes  Immunsystem leisten. Zur Stärkung des Immunsystems ist es zweckmäßig, ein optimales Bündel sich gegenseitig unterstützender Maßnahmen zu schnüren.

Sofortmaßnahmen:

- Vitamin D Status auf gute Werte zwischen 60...100 nGr/ ml bringen 
  - bei hohen Vitamin D3 Dosen ist eine zusätzliche Einnahme von Vitamin K2 ratsam

- Übersäuerung des Körpers bekämpfen,  pH Wert von 7,4 anstreben


- Ernährung umstellen:
     - Kohlehydrate reduzieren
       - tierisches Eiweiß reduzieren
       - gesunde Fette einsetzen
       - viel Rohkost mit vielen gekeimten Saaten, insbesondere Ölsaaten essen.
       - viele Kräuter, insbesondere frische Kräuter verwenden
          - Komponenten mit vielen sekundären Pflanzenstoffen verwenden, insbesondere 

         auch herbe und bittere Kräuter und Nüsse und bittere Kerne wilder Aprikosen

-  Nahrungsergänzungsmittel einsetzen:  Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme ...


Schadstoffausleitungähnlich nach Dr. Klinghardt
       - Chlorella Algen Presslinge in steigender Menge  essen.
       - nach Erreichen von ca. 10 Stück Chlorella/ Tag - MSM zusätzlich einnehmen -
         anfangs mit 0,5 Gr./ Tag steigend bis ca. 2...10 Gr. / Tag
       - wenn diese Menge jetzt mindestens eine Woche ohne stärkere Ausscheidungsreaktionen
         vertragen wird:
       - Koriandertinktur von 3 bis 50 Tropfen steigend täglich zusätzlich einnehmen
         (oder frischen Koronder oder Koriander Pulver).

    - Bei Infektionserkrankungen, chronischen und schweren Erkrankungen wie z.B. Krebs
       kann die zusätzliche Anwendung von MMS zur Senkung der viralen Last in Erwägung gezogen werden.
       weitere Optionen: Wasserstoffperoxid, ozoniertes Olivenöl/ Rizol

Eine ausgewogene Anwendung von Antioxidantien und Oxidantien ist notwendig

          für die Gesundung und Gesunderhaltung.

      -  intermittierendes Ro
hkost Fasten  als Mittel die Tumorlast zu reduzieren

Ich denke, Gesundheit kann nur durch eine gesunde Lebensweise und Ernährung erreicht werden,
körperfremde Stoffe
auf Dauer führen  zu Symtomverdrängung und chronischen Krankheiten.


                              ----------------------------------------------------------------------------


Meine Seiten enthalten Links zu externen Webseiten, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich
für verlinkte Webseiten keine Gewähr übernehmen. Sobald ich von Rechtsverstößen externer Webseiten erfahre,
werde ich diese Links entfernen.