Ernährung + NEMs ( abwechselnd/ intermittierend) :  ein Beispiel

06h    "Ölziehen" mit Schwarzkümmelöl
           Schwarzkümmelöl einnehmen, 1 Teelöffel voll
          
06h20  "Soda Cocktail"  trinken
          
08h45     "MSM Cocktail" einnehmen

08h50    B17, bittere Aprikosenkerne bis 35 Stck ^ + Papaya
               Chlorella 5 Presslinge ^

09h    Frühstück: Rohkost + gekeimte Saaten + Zutaten grüner Tee + Zitrone,
          Vitamin D3 7000 IE,  Vitamin K2 100ug,
          Boron  1,5 mg,  OptiZink 15mg, L-Carnitin

11h    eine Digezyme   Tablette

13h    B17, bittere Aprikosenkerne bis 35 Stck ^ + Papaya

          Mittag:  Rohkost + gekeimte Saaten + Zutaten
          Astaxanthin , OPC + Resveratrol, R(+)-Alpha-Lipon
          AntiOxy  Q10, Vitamin B12, Folsäure, Selen

15h    eine Vitamenzym Tablette, Wasser

17h20   Chlorella 5  Presslinge ^
17h25 "MSM Cocktail"  einnehmen
          Abendbrot:   viel Gemüse, Fisch, Huhn, Ei, Spinat, eine Kartoffel ...
                                 grüner Tee + Zitrone

22h    MMS   3 Tropfen (max 15 ) unaktiviert ^ einnehmen    ( ^ = steigend )
          alternativ:  Lugolsche Lösung
23h "Soda Cocktail"  trinken

         -----------------------------------------
          -  gekeimte Saaten:  Mungo-Bohnen. Sesam. Brokkoli, Sonnenblumen, Buchweizen, Hafer,
                                               Lein, Bockshornklee, Chia- Samen, Hanf-Nüsse
          -  Zutaten: Olivenöl, Leinöl, Hanföl,  Acerola-Pulver, Kurkuma, Graviola-Pulver, Reishi-Pilzpulver,
                             Moringa-Pulver, Gerstengraspulver, Gewürze, Kräuter, Koriander, Zwiebel, Knoblauch,
                              Inulin Pulver, schw. Johannisbeeren, Aroniabeeren)

          - MSM Cocktail: MSM + Vitamin C + ein wenig Leinöl + Tomatenmark
          - Soda Cocktail:  Natriumbicarbonat + Leinöl + Ahornsirup + Wasser    im Wechsel mit
                                        Kaliumhydrogencarbonat + Ascorbinsäure + Ribose     (Urin pH Wert Messung Ziel: 7,4)
         

    Getränke:  Wasser,  Gemüsesaft, Hafermilch, Kokosmilch, Mandelmilch
     gelegentlich: Nüsse   
   ein mal pro Woche Vollbad: mit 3ccm aktiviertem MMS,
                   danach zusätzlich 60g Natriumbicarbonat + 30g Magnesiumchlorid + 15g Natriumthiosulfat

  --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


die Anpassung der Ernährung nach 1/2 Jahr:  ein Beispiel


08h    "Ölziehen" mit Schwarzkümmelöl,   Schwarzkümmelöl einnehmen, 1 Teelöffel voll
           alternativ Mundspülung mitTeebaumöl
           eine Tasse Weidenröschen Tee trinken

08h50    B17, bittere Aprikosenkerne bis 40 Stck ^ + Papaya
               Chlorella 5 Presslinge ^

09h    Frühstück: Rohkost + gekeimte Saaten (teils fermentiert) + Zutaten grüner Tee + Zitrone,
          Vitamin D3 7000 IE,  Vitamin K2 100ug,
          Boron  1,5 mg,  OptiZink 15mg, L-Carnitin

12h    eine Digezyme   Tablette

13h    Mittag:  ein grüner Smoothie oder Gemüse + rote Beete frisch gepresst
          Astaxanthin , OPC + Resveratrol, R(+)-Alpha-Lipon
          AntiOxy  Q10, Vitamin B12, Folsäure, Selen

 14h   Obst

17h20   Chlorella 3  Presslinge ^
17h25 "MSM Cocktail"  einnehmen
          Abendbrot:   viel Gemüse, Fisch, Huhn, Ei, Spinat, eine Kartoffel ...
                                 grüner Tee + Zitrone ...

21h    eine Digezyme   Tablette

22h  nur noch selten bei Bedarf:
         MMS   3 Tropfen (max 15 ) unaktiviert ^ einnehmen    ( ^ = steigend )
          alternativ:  Lugolsche Lösung
23h "Soda Cocktail"  trinken

         -----------------------------------------
          -  gekeimte Saaten:  (teilweise Fermentiert) Mungo-Bohnen. Hanf-Nüsse , Bockshornklee, Sesam. Brokkoli, Sonnenblumenkerne, Buchweizen,                                                                                           Hafer, Lein, Chia- Samen,
          -  Zutaten: Olivenöl, Leinöl, Hanföl,  Acerola-Pulver, Kurkuma, Graviola-Pulver, Reishi-Pilzpulver,
                             Moringa-Pulver, Gerstengraspulver, Gewürze, Kräuter, Koriander, Zwiebel, Knoblauch,
                              Inulin Pulver, schw. Johannisbeeren, Aroniabeeren)

          - MSM Cocktail: MSM + Vitamin C + ein wenig Leinöl +Tomatenmark
          - Soda Cocktail:  Natriumbicarbonat + Leinöl + Ahornsirup + Wasser    im Wechsel mit
                                        Kaliumhydrogencarbonat + Ascorbinsäure + Ribose     (Urin pH Wert Messung Ziel: 7,4)

                                       bei Bedarf Übersäuerung beseitigen mit NaClO2 + Natriumbikarbonat (entspr.einer Ausführung von schnelli55 .

          Noch ausstehende Erprobung: - Prostata alkalisieren - wässrige Natron Lösung mittels Katheter durch die Harnrohre in Höhe der Prostata           verbringen, evtl.  unter  Zusatz von DMSO, möglich wäre auch Natriumascorbat, Kaliumascorbat,  MSM ....

    Getränke:  Wasser,  Gemüsesaft, Hafermilch, Kokosmilch, Mandelmilch
     gelegentlich: Nüsse   
    Vollbad: mit 3ccm aktiviertem MMS,
                   danach zusätzlich 60g Natriumbicarbonat + 30g Magnesiumchlorid + 15g Natriumthiosulfat

      ---------------------------------------------

....   nach einem Jahr der obengenannten Ernährung, insbesondere nach Einführung der Fermentierung der gekeimten Saaten  hat sich meine Verdauung so verbessert, insbesondere die Aufnahme der Mineralstoffe,  so das sich mein Urin pH-Wert stets über 7,4 eingepegelt hat und ich auf die Einnahme von Mineralstoff-Citraten und "Soda Cocktails" weitgehend verzichten konnte.

...  pH Werte über 7,4 sind u.a.  eine gute Maßnahme das Tumorwachtum zu stoppen.